Max Ernst

In einer völlig reinen Beziehung stehend, erkennen sie sich als lebende Wesen. Vermutlich faszinierte Max Ernst, daß es einen Ort gab, wo diese offene und ungeschützte Begegnung möglich war. Ich möchte in diesem Zusammenhang vermeiden, vom Sprechzimmer eines Psychoanalytikers zu reden, obgleich es eine vergleichbare Situation ist. Denn an diesem Ort, an dem jeder sich erkannte, weil er erkannt wurde, war durch ein Ritual eine spezielle, für die Offenheit und diese seltene Form des Austauschs nötige Entfernung von der alltäglichen Realität möglich. Man erkennt einen bestimmten Ausdruck von Genets Kopf. Für Giacometti ist er wie ein Kieselstein, und er hat seine Bearbeitung des Kopfes, d.h. seinen Blick vom anderen dem anderen zurückgegeben.

Werbeanzeigen

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: